22. März 2018

Der Da Vinci Fluch
Rezensionsexemplar
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
(Quelle: Amazon)

Katharina Sommer stammt aus Österreich und schrieb zuerst unter einem Pseudonym bei Wattpad. Durch ihre Leser und Leserinnen fand sie schließlich die Inspiration für ihr erstes Buch, welches beim Zeilengold Verlag veröffentlicht wurde. Ihr Debütroman – „Der Da Vinci Fluch“ – ist ein spannender Fantasyroman rund um die Hexe Carrie und den Pechvogel Francis.
   
Klappentext:
Als Carrie ihre magischen Kräfte verliert, muss sie auf eine französische Privatschule wechseln. Ab sofort bestimmen nicht mehr Zaubersprüche, sondern Zicken und Hausaufgaben ihren Alltag. Auch Francis, Sahneschnittchen Nummer eins, macht ihr das Leben alles andere als einfach. Doch als er erfährt, wer ihre Vorfahren sind, verwandelt sich sein Hass in verdächtig intensives Interesse.
Ist sie bereit ihm zu helfen? Vor allem wenn dabei eine Möglichkeit für sie herausspringt, ihre alten Kräfte wiederzuerlangen? Eine magische Reise in die Vergangenheit beginnt…

Kurze und sinngebende Überschriften werden für jedes Kapitel verwendet. In der dritten Person im Prolog und dann weiterführend in der Ich-Form aus der Perspektive von Carrie wird die Story erläutert. Die Geschichte spielt einerseits in der Gegenwart sowie fernab in der Vergangenheit zu Leonardo da Vincis Zeiten.

Die Hexe Carrie befindet sich noch in Ausbildung, hat aber gegenwärtig keine Zauberkräfte mehr. Sie kommt vor allem zynisch sowie erfrischend rüber, badet etwas viel im Selbstmitleid, ist von Natur aus neugierig, dennoch zurückhaltend, aber trotzdem liebevoll herzlich. Der Pechvogel Francis, als männlicher Protagonist, ist mürrisch, dann wieder höflich und nett, scheint aber ein skurriles Geheimnis zu haben. Darüber hinaus ist er leidenschaftlich impulsiv und ehrlich veranlagt.

Wie in Watte gepackt scheint der Schreibstil der Autorin Katharina Sommer, der einerseits plätschernd und malerischer und zugleich locker gehalten ist. Die Sprache ist wie im Märchen, schlicht aber formschön, fast verschleiernd, zugleich aber wieder jugendlich modern in vielen Passagen. Auf eine zauberhafte Szenengestaltung, die liebevoll und detailverliebt ist, wird von der Autorin Wert gelegt.

Nichtsdestotrotz merkt man manchmal, dass es ein Debütroman ist, weil manches zu übergenau erläutert wird und dadurch das Lesen etwas stockend wird. Die jugendlich wirkenden Protagonisten werden mit sehr eingängigen Gedankenmonologen verknüpft, ohne überladen zu wirken oder auf die Strenge zu schlagen.



Ebenso werden die Gemüts- und Gefühlswelten zwar schlicht, jedoch nachvollziehbar und zugleich stimmig in Bezug auf das Alter der Charaktere eingesetzt. Auf Selbstironie sowie Humor wird in der Geschichte ebenso gelegt, wie auf triefenden Sarkasmus und tiefe Gefühlsausbrüche.

Mit dem Prolog als Beginn ist Katharina Sommer ein starker Einstieg gelungen. Man kommt schnell in den Komplex der Story hinein sowie ziemlich am Anfang werden schon erste Vorahnungen gestreut um den Leser neugierig zu machen. Darüber hinaus werden die Charaktere und die Welt bzw. Gegebenheiten in der die Szenerie ist geschildert. Mit äußerster Präzision wird der Leser in die Geschichte gesaugt und gefesselt.

Durch die eher belanglosen Alltagsszenen zieht sich im Verlauf das Lesetempo etwas. Obgleich verhofft die Story im Anschluss wieder auf mehr und macht neugierig aufs Weiterlesen. Teilweise hat die Autorin für meinen Geschmack teilweise grandiose Ideen eingebaut, leider geschieht manches oft etwas zu rasant und sprunghaft, wo man noch gerne in die Tiefe gehen könnte. Insgesamt endet die Story in einem sehr tollem und aktionsreichem Finale, das in sich geschlossen aber mit offenen Epilog versehen ist, der eine Fortsetzung versprechen könnte.
 
Der Da Vinci Fluch ist ein gelungener, ideenreicher und fantasievoller sowie aktionsgeladener Debütroman der Autorin Katharina Sommer. Durch einen malerisch plätschernden Schreibstil, tiefen Gefühlsausbrüchen, viel Sarkasmus, vielen starken Ideen sowie einem durch und durch dramatischen Verlauf der Story konnte die Autorin eine tolle Fantasiegeschichte zaubern.
Ich kann das Buch jedem Fan von Harry Potter und/oder der Edelstein-Trilogie bzw. von Zeitreiseabenteuern und Hexen/Zauberern empfehlen.

(Ein Dank an den Zeilengold-Verlag für das Rezensionsexemplar.)


Der Da Vinci Fluch erhält von mir 4 von 5 Blüten.



Titel: Der Da Vinci Fluch - Bloodmoon is coming
Autorin: Katharina Sommer
Erscheinungsdatum: 09.03.2018
Verlag: Zeilengold
ISBN: 3946955088
Seiten: 350
Sprache: Deutsch
Preis: € 4,99 Kindle-Ebook / € 14,90 PP

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.