11. März 2018


Leserunde - Unter schwarzen Federn:
Leseabschnitt 3
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://www.spreadandread.de/

Einen schönen Sonntag ihr Lieben!
Im Rahmen unserer Leserunde zum Buch "Unter schwarzen Federn" von der Autorin Sabrina Schuh werde ich heute meine letzten Fragen zum dritten und letzten Leseabschnitt beantworten sowie meine Gesamteindrücke zum Buch mit euch teilen.
Hier kommt ihr zur Ankündigung der Leserunde sowie zum ersten Leseabschnitt und zweiten Leseabschnitt!

Viel Spaß damit!


  

Zum Originalmärchen:
Hier findet ihr das Originalmärchen "Das hässliche junge Entlein".

Leseabschnitt 1: 
Kapitel 42 bis Ende
   
Frage 1 - Wie hat euch der Abschluss des Buches gefallen?
Das Ende war sehr schön und für mich wirklich Tränen reich, aber natürlich im positiven Sinne. Die Geschichte sowie dessen Ausgang hat mich auf einer sehr persönlichen/emotionalen Ebene angesprochen und berührt.


Frage 2 - Wie fandest du eigentlich die Scherenschnitte und das Mini-Daumenkino?
Ich fand die Idee mit den Scherenschnitten wunderschön, weil sie sehr liebevoll gestaltet wurden. Das Daumenkino finde ich einfach super, da es insgesamt den Verlauf bzw. die Entwicklung von Fee und Markus aufzeigt sowie treffend mit den einzelnen Kapitel verbunden ist.

Frage 3 - Gibt es eine Figur, die du richtig ins Herz geschlossen hast und vielleicht auch eine, die du gar nicht leiden kannst?
Ich habe einerseits Fee mit ihrem verletztlich und zugleich starken Charakter sowie ihre Liebe zu Tieren und der Musik ins Herz geschlossen. Ebenso Markus und sein Kraft, die er aufgewendet hat um Fee beizustehen sowie um ihre beiden Herzen zueinander zu führen.
Eindeutige hat mir Theresa, die Ex von Markus, nicht gefallen, da sie die typsiche Mobberin darstellt und wirklich extrem gut getroffen und zugleich ein abschreckendes Beispiel darstellt.


Frage 4 - Welches war dein Lieblingszitat im letzten Leseabschnitt?
Es war eindeutige die letzte Bemerkung von Markus an Fee:
„Aus einem hässlichen Entlein ist ein wunderschöner Schwan geworden. Und alle lieben ihn. Aber ich am meisten.“

Frage 5 - Wie hat dir das Buch insgesamt gefallen und welchen Lesern würdest du es empfehlen?
Insgesamt hat mir das Buch absolut gefallen, es ist ein wundervolles und herzerwärmendes Märchen über sehr ernste Themen und den Mut zur Veränderung bzw. auch sie seinen Problemen zu stellen. Ich kann das Buch wirklich allen Märchenliebhabern, Liebesromanliebhabern sowie jeden für Zwischendurch emfphehlen.

Wie mir das Buch insgesamt gefallen hat könnt ihr am Nachmittag in meiner Rezension nachlesen:



Gewinnspiel

Im Rahmen unserer Leserunde - Lets (sp)read Unter schwarzen Federn könnt ihr folgendes gewinnen:
  • Preise je 1 von insgesamt 3 Printexemplaren von Unter Schwarzen Federn von Sabrina Schuh mit Lesezeichen und Postkarte

Wie ihr gewinnen könnt?
Das Gewinnspiel läuft auf Basis des Losesammelns ab. Jeden Sonntag könnt ihr bei den teilnehmen Bloggern (siehe Liste unten) eine Gewinnspielfrage finden, die ihr dann beantworten/kommentieren sollt. Unter allen Kommentaren werden dann die Gewinner ermittelt.

Meine heutige Gewinnspielfrage für lautet wie folgt:

Welches ist euer Lieblingsmärchen von Hans Christian Andersen?

Hier findet ihr die Teilnahmebedingungen: >>KLICK!<<
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Dies waren meine Antworten zum letzten Leseabschnitt von "Unter schwarzen Federn" von Autorin Sabrina Schuh und vergesst nicht beim Gewinnspiel mitzumachen (siehe oben).


Hier könnt ihr die Liste aller teilnehmenden Blogger dieser Leserunde von Spread & Read finden:
Eure Nickis Lesewelt

Kommentare

  1. Huhu,
    Danke für den tollen Beitrag. Es gibt so viele tolle Märchen von ihm, aber seit mein Sohn klein war haben wir zu gern DAS FEUERZEUG gesehen und haben es nie satt bekommen.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    oh du stellst eine echt schwere Frage. Es sind doch soooooooooooooooo viele tolle Märchen.
    Die Schneekönigin, ja aus diesem Märchen lässt sich sicher auch eine tolle Geschichte schreiben wie Menschen die heute eben so abkühlen und dann anderen gegenüber so sind.

    Grüße Ilona

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    es freut mich so sehr, dass dich die Geschichte von Fee und Markus überzeugen konnte.
    Was Theresa angeht... Vielleicht kennst du das Zitat von Oscar Wilde "Am Ende wird alles gut! Und wenn es noch nicht gut ist,
    ist es noch nicht das Ende." - Auf Theresa trifft dies definitiv zu, denn mit ihrem Charakter habe ich definitiv noch etwas vor ;)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.