4. März 2018


Leserunde - Unter schwarzen Federn:
Leseabschnitt 2
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://www.spreadandread.de/

Einen schönen Sonntag ihr Lieben!
Im Rahmen unserer Leserunde zum Buch "Unter schwarzen Federn" von der Autorin Sabrina Schuh werde ich heute meine ersten Fragen/Aufgaben zum zweiten Leseabschnitt beantworten sowie meine Leseeindrücken zum Buch mit euch teilen.
Hier kommt ihr zur Ankündigung der Leserunde sowie zum ersten Leseabschnitt!

Viel Spaß damit!


  

Zum Originalmärchen:
Hier findet ihr das Originalmärchen "Das hässliche junge Entlein".

Leseabschnitt 1: 
Kapitel 21 bis einschließlich Kapitel 41
   
Frage 1 - Wie gefällt euch der Buchaufbau mit den verschiedenen Perspektivwechseln und den kurzen Abschnitten?
Prinzipiell gefallen mir die kurzen Abschnitte und die ständigen Perspektivenwechsel sehr gut, da es dadurch sehr tiefe und innige Einblicke in beide Protagonisten gibt. Manchmal wäre es dennoch besser für meinen Geschmack, wenn man etwas länger an gewissen Situationen/Gedanken/Szenen draufbleiben würde.

Frage 2 - Was ist deine bisherige Lieblingsstelle?
Als Fee und Markus gemeinsam im Musikraum waren.


Frage 3 - Habt ihr euch, nachdem ihr den Klappentext gelesen hattet, eine solche Geschichte erwartet? Wenn nicht, was hattet ihr erwartet??
Also gewisse Verläufe waren fast zu erwarten - sprich, dass Markus sie rettet und sie in einer Klinik landet, dennoch sind gewisse Entwicklung wie Markus und Fees Vergangenheit sehr gut und überraschend gemacht worden sowie der Einbau vom Klinikalltag ist einfach perfekt gemacht.

Frage 4 - Hast du mit den bisherigen Entwicklungen gerechnet oder haben sie dich überrascht?
Teilweise ja, teilweise nein - aber das ist ja das schöne an solchen Büchern.


Bild zu Aufgabe 5

Aufgabe 5 - Bitte poste ein kreatives Foto mit deinem Buch, welches auch gut zum Inhalt passt.
Da Musik für Markus und Fee eine wichtige Rolle spielt, habe ich das Buch für die Aufgabe 5 in einen musikalischen Kontext gesetzt.



Gewinnspiel

Im Rahmen unserer Leserunde - Lets (sp)read Unter schwarzen Federn könnt ihr folgendes gewinnen:
  • Preise je 1 von insgesamt 3 Printexemplaren von Unter Schwarzen Federn von Sabrina Schuh mit Lesezeichen und Postkarte

Wie ihr gewinnen könnt?
Das Gewinnspiel läuft auf Basis des Losesammelns ab. Jeden Sonntag könnt ihr bei den teilnehmen Bloggern (siehe Liste unten) eine Gewinnspielfrage finden, die ihr dann beantworten/kommentieren sollt. Unter allen Kommentaren werden dann die Gewinner ermittelt.

Meine heutige Gewinnspielfrage für lautet wie folgt:

Wenn ihr selbst ein Mobbing-Opfer wärt, wie würdet ihre euch selbst helfen, wieder aus der Situation rauszukommen bzw. diese zu überstehen?

Hier findet ihr die Teilnahmebedingungen: >>KLICK!<<
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Dies waren meine Antworten zum zweiten Leseabschnitt von "Unter schwarzen Federn" von Autorin Sabrina Schuh.
Am nächsten Sonntag dem 11.03.2018 geht dann mein dritter und letzter Beitrag zum dritten Leseabschnitt sowie meine Antworten zu den Fragen/Aufgaben online.


Hier könnt ihr die Liste aller teilnehmenden Blogger dieser Leserunde von Spread & Read finden:
Eure Nickis Lesewelt

Kommentare

  1. Huhu,
    Danke für den tollen Beitrag.
    Das ist eins schwere Frage, die du da stellst. Ich denke wenn man in einer solchen Situation ist ist man so am Boden , dass man gar nicht weiß was man tun soll, da man sich so wertlos und hilflos fühlt.
    Aus meiner jetzigen Sicht würde ich sagen mein Selbstbewusstsein aufbauen, vielleicht einen Kurs zur Selbstverteidigung machen, irgendwas um mein Selbstbewusstsein zu stärken, denn dann habe ich auch wieder ein anderes Auftreten.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Schwer zu sagen, da ich nie in dieser Situation war. Doch ich glaube, dass ich mich wehren würde. Ich bin jemand der es nicht zulässt, dass man ihn anschreit. Deshlab glaube ich, dass ich mich ganz gut wehren könnte.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki von books-dreamland

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich würde mir Hilfe suchen, als erstes vielleicht zu meiner Hausärztin, die weiß sicher an wen man sich wenden kann, denn das würde ja sehr auf die Psyche gehen.

    Grüße Ilona

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,

    vielen Dank für dieses tolle Foto. Es trifft auch meiner Meinung nach sehr gut ein wesentliche Komponente des Buches, da hast du dir viele Gedanken dazu gemacht. Vielen Dank :)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.