25. Juni 2018

Sünde in Schwarz
Rezensionsexemplar
Werbung, FSK 18
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://www.blue-panther-books.de/shop/ebook/10361/S%C3%BCnde_in_Schwarz_%7C_Erotischer_SM-Roman.html

Angelique Corse ist eine Autorin im Erotik-Genre. Beim blue panther books-Verlag hat sie ihren Debütroman „Sünde in Schwarz“ veröffentlich, bei dem es um Melissa, ihren Bruder Garett sowie Chris geht.
 
Klappentext:
Der Millionärssohn Chris Schober hat das perfekte Leben: viel Geld, ein tolles Anwesen, eine erfolgreiche Firma. Nachts wandelt er auf den Pfaden der Lust und frönt seinen Exzessen aus Schmerz, Qual und Dominanz. Die Damenwelt liegt ihm zu Füßen und befriedigt nur allzu gern seine extravaganten Bedürfnisse. Einzig die achtzehnjährige Melissa verweigert sich konsequent seinen Annäherungsversuchen. Doch Chris gibt nicht auf, er will die verführerische Gothic-Lolita unterwerfen und sie zu seiner Sklavin machen. Dabei muss er sich nicht nur mit Melissas eifersüchtigem Bruder Garet auseinandersetzen, sondern bekommt es auch mit ihrem gewalttätigen Vater zu tun, der ein dunkles Geheimnis hütet …

In der dritten Person aus der männlichen und weiblichen Perspektive der drei Hauptcharaktere wird die Erzählung erläutert. Melissa ist stark, zurückhaltend und zügellos zugleich, aber auch leidenschaftlich und irgendwie gebrochen. Chris steht unter enormen Leistungsdruck, aber ist deshalb erfolgreich, dominant und arrogant, weiß aber was er will. Garett, Melissas Bruder, ist ebenfalls irgendwie gebrochen und zugleich ein Tabuthema.

Die Autorin Angelique Corse hat einen sehr femininen, sinnlichen sowie fließenden Schreibstil. Vor allem legt sie einen starken Fokus auf Gedanken und Empfindungen. Die Sprache ist überraschend emotional und zugleich modern ausdrucksstark, nie derb oder plump, aber durchaus erotisch. Die Szenenbeschreibungen sind realitätsnah und detailliert, nicht überladen oder gekünstelt sowie nachvollziehbar.


Exklusive Einblicke in die Welt der Dominanz und Sexualität werden durch diesen Roman gegeben. Ausdrucksstarke Gedankenmonologe treffen auf eher wenig Gefühle, aber viele sinnliche Eindrücke und Empfindungen mit erotischem Charakter.

Weiters ist der Prolog als Einleitung schön umgesetzt, man schlittert nach und nach in die leidenschaftliche Erzählung hinein. Man nimmt nach den ersten Seiten ein schnelles Lesetempo an. Manchmal dämpfen etwas zu viele banale Szenen, den Lesefluss ein und es wird etwas zäh. „Reale“ Szenen wechseln sich mit fantasievoll sinnlichen Tagträumen und richtigen Traumbildern ab, welches das ganze Drama etwas auflockern.

Verwirrend unvorhersehbare aber auch zugleich erschütternde Wendungen machen die Story keineswegs eintönig, sondern verleihen ihr Charakter. Bis zum Ende lässt die Erotik ein bisschen nach und bleibt faszinierend in ihrer Inszenierung und Tabulosigkeit. Zielstrebig bleibt die Autorin im Erzählen bis zum Ende. Leider ist die Story an etwas kurzweilig.
Sünde in Schwarz ist ein erschütternder und zugleich hochsinnlicher Debütroman, welcher vor allem durch Tabuthemen und Erotik strotzt. Die Autorin Angelique Corse überzeugt durchaus auf weiten Strecken mit ihrem sinnlich fließenden Schreibstil, einer eingängigen Geschichte, viel Sexualität sowie einschneidenden Wendungen.

(Ein Dank an den blue panther books-Verlag für das Rezensionsexemplar.)


Sünde in Schwarz erhält von mir 3,5 von 5 Blüten.



Titel: Sünde in Schwarz - Erotischer SM-Roman
Autorin: Angelique Corse
Erscheinungsdatum: 30.04.2018
Verlag: blue panther books
ISBN: 3862777472
Seiten: 272
Sprache: Deutsch
Preis: € 9,99 Kindle-Ebook / € 9,90TB

15. Juni 2018

Schatten der Magie
Rezensionsexemplar
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://www.arctis-verlag.de/
(Quelle: Arctis Verlag)

Kat Howard ist eine ambitionierte Autorin des Arctis-Verlages. Im März ist ihr neues Buch „Schatten der Magie“ erschienen, bei der Sydney in der aufstrebenden Welt der Magier versucht etwas zu verändern. Auf ihrem Weg dort macht sie die ein oder andere erschütternde Enthüllung und trifft auf eine Vielzahl von Charakteren.
  
Klappentext:

Im Herzen von New York City existiert die Unsichtbare Welt, eine Parallelwelt aus magischen Häusern. Alle zwanzig Jahre wird in Duellen um die Vorherrschaft gekämpft. Doch die einst so mächtige Magie wird immer schwächer und niemand kennt den Grund dafür – außer Sydney, die stärkste Magierin und der kommende Champion. Doch was niemand ahnt: Sydney stammt aus dem Haus der Schatten, einem dunklen Ort, von wo aus die Magie durch Opfer kontrolliert wird. Und Sydney selbst hat noch eine Rechnung offen …

In der Stadt New York City spielt das Buch und zeichnet sich durch wunderschöne und spielerische Kapitelgestaltungen aus. In der dritten Person aus Sicht von vielen Personen wird die Story erläutert. Hauptsächlich steht die Hauptprotagonistin Sydney, mit Ian, Miranda, Grey und Miles im Fokus, wobei auch hier oft das Augenmerk auf mehrere Perspektiven gleichzeitig, wie aus Sicht eines Erzählers, geworfen wird.

Sydney gibt sich sehr präzise in ihren Handlungen, ist eine Magierin, hat einen Plan und ist sehr gefasst, genießt ihren hart erarbeiteten Luxus, ist aber oft auch einsam. Grey wurde enterbt, testet gerne Grenzen aus auf dem Weg zur Macht und hat kaum ein Schamgefühl. Sein bester Freund Laurent hingegen ist intelligent und weiß was er will, ist dennoch zurückhaltender und bescheidener. Dann gibt es da auch noch Ian, der seinen Vater austricksen will, ist aber auch weichherzig und liebevoll im Gegensatz zu seinem kaltherzigen und nach Macht suchender Vater.

Insgesamt ist der Schreibstil von Kat Howard fließend drängend, zugleich erschreckend steril in manchen Szenen und dann sofort wieder durch und durch spannend. Die Sprache ist modern und ausdruckstark sowie leicht verständlich. Die Autorin setzt auf atemberaubende, malerische sowie detailgetreue Schilderungen der Szene mit tiefgängigen Erläuterungen und charakteristischen Metaphern.


Mit viel Liebe zum Ausdruck werden die Empfindungen der Protagonisten individuell in Szene gesetzt. Die Gedanken sind nachvollziehbar und wirken nie zu überladen. Gefühle werden effektvoll, gezielt sowie stimmig, authentisch und leidenschaftlich behandelt. Vor allem magische Elemente haben bei der Autorin einen besonderen Platz und sind sowohl zauberhaft als auch fantasievoll und laden zugleich auch zum Nachdenken und Träumen ein.

Ein schneller Einstieg in das Buch ist schnell gewährleistet. Man nimmt sich schnell dem rasanten Erzähltempo an und es kommen relativ früh rapide Wechsel zwischen den Personen, die immer galant gelingen. Zu Beginn kann man sich gut zurechtfinden.

Nach und nach lernt man die Figuren kennen, jedoch sind es fast zu viele Personen auf einmal, was irgendwie dennoch verwirrend ist, da diese oft nur kurzweilig angesprochen werden und dann sofort vom nächsten Protagonisten abgelöst werden, bevor man es richtig verarbeiten oder zuordnen konnte.


Weiters nimmt die Story schnell an Spannung und Fahrt auf, man fliegt förmlich bereits durch die ersten Seiten, um ja zu erfahren wie es weiter geht - gut gemacht von der Autorin. Viele parallel ablaufende Geschichten sind in diesem Buch verwoben zu einer, sorgen leider teilweise für Verwirrung, teilweise durch die häufigen Wechsel und Auflösungen, und teilweise wird das Lesen etwas mühselig dadurch.

Skurrile Wendungen machen insgesamt das Lesen sehr abwechslungsreich und es wird nie eintönig. Außerdem strotzt das Buch voller Unvorhersehbarkeit, was eindeutig für die Qualität dieser Erzählung spricht. Schließlich mündet die Story in einen spektakulären Schluss, den man so definitiv nicht erwartet hat.
 
Schatten der Magie ist zusammenfassend gesagt eine drängende, dramatische und zugleich gut durchdachte Story mit sehr unerwarteten Ende und erschütternden Wendungen. Die Autorin Kat Howard überzeugt auf weiten Strecken mit einem fesselnden und drängenden Schreibstil, vielen ausdrucksstarken Charakteren, skurrilen Verläufen sowie einem spektakulären Schluss.

(Ein Dank an den Arctis-Verlag für das Rezensionsexemplar.)


Schatten der Magie erhält von mir 4 von 5 Blüten.




Titel: Schatten der Magie
Autorin: Kat Howard
Erscheinungsdatum: 09.03.2018
Verlag: Arctis
ISBN: 3038800112
Seiten: 320
Sprache: Deutsch
Preis: € 13,99 Kindle-Ebook / € 18,00 HC
Blogtour Höhenrauschsaison:
Tag 3 - Zerstörerische Liebe
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://www.spreadandread.de/

Guten Morgen ihr Lieben! Einen schönen Freitag euch allen! 
Wir befinden uns heute bei Tag 3 unserer Blogtour "Höhenrauschsaison" zum Buch "Höhenrauschsaison" von der Autorin Meredith Winter vom Sommerburg-Verlag. gemeinsam mit der Agentur Spread and Read.
Gestern durfte die liebe Marion von www.buchlieblinge.de in ihrem Beitrag "Alexejs Auftrag" aus dem Buch präsentieren.

In dem Buch „Höhenrauschsaison“ von der Autorin Meredith Winter verliebt sich der Auftragskiller Alexej in sein potentielles Mordopfer Clementine. In meinem Beitrag zur Tour fühle ich dieser skurrilen Beziehung und dem Ausmaß von "Zerstörerische Liebe" auf den Zahn.

Viel Spaß damit!

  

Was ist eine destruktive Beziehung?

Eine destruktive Beziehung ist eine Art von Beziehungsmuster, wenn man nicht mit einander und auch nicht ohne einander sein kann. In diesem speziellen Fall ist man oft zu emotionalen in die Beziehung verstrickt. Es wird nicht nur die Beziehung destabilisiert, sondern auch die Individuen dahinter.

Machtkämpfe, Manipulation, emotionale und psychische Gewalt stehen an der Tagesordnung und sind mit einmal gewaltigen Leidensdruck verbunden. Zugleich suchen die Personen Rückhalt, Sicherheit und Geborgenheit in so einer Beziehung und der Teufelskreislauf schließt sich.

Vor allem für das eigene innere Gleichgewicht wird massiv beeinträchtig, in dem der Selbstwert sinkt, man steht ständig unter Spannung und fühlt sich extrem belastet. Außerdem stehen viele Partnerschaften in solchen Konstellationen ständig im Konkurrenzkampf, häufig geht dies mit Gewalt jeglicher Art einher, Bedürfnisse werden missachtet und permanente Machtkämpfe sowie andere Beschwerden (Körperlich wie Psychisch) sind die Folge.

So eine Form der Beziehung zeigt sich speziell bei Alexej und Clementine – einerseits soll er sie umbringen und anderseits hegt er starke Gefühle für diese Frau. Clementine hingegen findet heraus, dass er sie umbringen will und dennoch verliebt sie sich in ihm. Alleine diese skurrile Ausgangssituation schreit schon: Destruktiv.

Auch der Sex der beiden spiegelt so ein Verhalten wieder – einerseits geben sich beide ihren Gefühlen völlig hin, andererseits überlegt sich Alexej währenddessen z.B. wie er Clementine am besten umbringen kann. Diese Form von Liebe hat eindeutig zerstörerische Elemente und hier stellt sich für mich die Frage: Kann diese „Liebe“ noch guttun?

      
        
Destruktives Sexualverhalten

Destruktives Sexualverhalten kennt viele Gesichter: Sexsucht, sexueller Zwang, extrem impulsives Verhalten usw. Sie alle haben eine gewisse Problematik in sich. Wenn Sex als Missbrauch verwendet, wird, ist es pathologisch. Leute können von Sex abhängig werden, wenn sie den Kreislauf nach mehr nicht durchbrechen können. Sie führen zugleich ungesunde Beziehungen und erleben keine tieferen Qualitäten darin.

Oft wird Sex von diesen Personen von ihrem emotionalen Zustand abhängig gemacht – ist man ängstlich, versucht man dies mit Sex zu beheben, ist man wütend ebenso usw. usw. Gerät dies außer Kontrolle, dann werden dadurch Beziehungen zerstört.

Vor allem Clementine zeigt zu Beginn des Buches durch ihre zwanghafte Suche nach einem Bettgefährten destruktive Züge. Sie verbindet Sex mit Liebe und ist einerseits nicht offen für tiefere Gefühle.

 
 
Was hilft in solchen Beziehungen?
  • Professionelle Hilfe in Form von Beratung und/oder Therapie
  • Die eigenen Ressourcen stärken
  • Vermeiden von nicht zielführenden Gesprächen
  • Möglichkeit zum Rückzug und eigene Freiheiten schaffen
  • Stärkung des Selbstwertes
  • Schritt für Schritt vorgehen
  • Selbstverantwortung übernehmen
  • Behutsam Konflikte bearbeiten
  • Mut zur Selbstliebe
Fakt ist: Beide Partner müssen ernsthaft an der Beziehung arbeiten wollen und die Bedürfnisse des Partners erkennen und akzeptieren lernen.


 
Gewinnspiel

(Bild Gewinn Quelle: Sommerburg-Verlag)

Im Rahmen unserer Blogtour Höhenrauschsaison könnt ihr folgendes gewinnen:
  • Gewinn: 1 Print und eine Handvoll Glückskekse

Meine Frage an euch lautet wie folgt:

Könntest du dich in jemanden verlieben, der dich eigentlich umbringen wollte?
Begründe deine Wahl in 2-3 Sätzen.

Das Gewinnspiel startet am 13.06.2018 und endet am 18.06.2018 - Teilnahmeschluss ist der 18.06.2018 um 23:59 Uhr.

Bei jedem Blogger findet ihr eine Gewinnspielfrage. Für jede beantwortet Frage kann man sich ein Los sichern und somit insgesamt 5 Lose sammeln und die Gewinnchancen erhöhen.

Hier findet ihr die Teilnahmebedingungen: >>KLICK!<<
Die Gewinner werden zeitnah auf der Agenturseite bekannt gegeben.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Dieses Gewinnspiel wir von der Agentur Spread and read organisiert.


Dies war mein Beitrag zum Thema "Zerstörerische Liebe" und ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Beitrag diese verzwickte Beziehungsform aus dem Buch etwas näher bringen.
Morgen geht es bei der lieben Marie von www.vielleserin.de sowie ihrem Beitrag "Mount Everest" weiter.     
   
Um keinen Beitrag von unserer Tour zu versäumen, folgt einfach dem Tourplan:
Eure Nickis Lesewelt

14. Juni 2018

Blogtour Das Fabelmädchen:
Tag 4 - Die magische Bibliothek
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://netzwerk-agentur-bookmark.com/das-fabelmaedchen-von-cosima-lang/

Einen schönen Abend ihr Lieben! Wir befinden uns heute bei Tag 4 unserer Blogtour "Das Fabelmädchen" zum Buch "Das Fabelmädchen" von der Autorin Cosima Lang vom Impress-Verlag. Gestern durfte die liebe Claudia von www.claudis-gedankenwelt.de in ihrem Beitrag die "Königreiche" aus dem Buch präsentieren.

In dem Buch „Das Fabelmädchen“ von der Autorin Cosima Lang kommt ein wichtiger, magischer Ort vor, in dem die Story größtenteils spielt – Die magische Bibliothek. Heute werde ich euch in meinem Blogtour-Beitrag diesen wichtigen Ort näher vorstellen.

Viel Spaß damit!



10. Juni 2018

New Arc
Rezensionsexemplar
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://zeilengold-verlag.de/shop/new-arc-nicole-obermeier/
(Quelle: Zeilengold Verlag)

Nicole Obermeier ist vor allem als Liebesromanautorin bekannt. Ihre Bücher wie „Ben & Judy“, „Mika &Liz und „Blondine mit Hund sucht Brillenträger mit Herz“. Mitte Mai ist beim Zeilengold Verlag ihr Herzensprojekt, der Fantasy-Roman „New Arc“ erschienen, bei dem es um eine Fantasiewelt mit Dystopie-Elementen handelt.



Das Fabelmädchen
Rezensionsexemplar
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://www.carlsen.de/epub/das-fabelmaedchen/96740
(Quelle: Impress Verlag)

Cosima Lang hat nach ihrem Abi begonnen zu schreiben, vor allem über Magie und fremde Welten sowie über die Abenteuer, die ihre Helden bestehen müssen. Ihr Roman „Das Fabelmädchen“ ist gerade beim Impress-Verlag erschienen und handelt von einer magischen Welt rund um Bücher.
  


Die sieben Helden
Rezensionsexemplar
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://www.amazon.de/Die-sieben-Helden-Pascal-Wokan-ebook/dp/B079BVWLYP/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1528613588&sr=8-1&keywords=die+7+helden
(Quelle: Pascal Wokan)

Die sieben Helden vom Fantasyautor Pascal Wokan ist eines seiner neuesten Bücher. Es geht, wie der Titel bereits verrät um 7 Helden, in einer fiktiven Welt und einem abenteuerlichen Abenteuer.
  


31. Mai 2018

Mai 2018
  

Man glaubst es kaum, aber der Mai mit seinen hochsommerlichen Temperaturen und den vielen Sonnen- und Regentagen ist nun fast vorbei und der erste Sommermonat Juni mit großen Schritten Richtung Sommerferien rückt näher.
Es ist folglich Zeit für einen Leserückblick auf den Monat Mai.


Save You (Maxton Hall Reihe 2)
Rezensionsexemplar
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://www.luebbe.de/lyx/buecher/new-adult/save-you/id_6459488
(Quelle: LYX-Verlag)



Vor kurzem habe ich die neue Trilogie von Mona KastenMaxton Hall Reihe“ mit dem ersten Band „Save Me“ verschlungen und sofort in mein Herz geschlossen. Vorige Woche ist die Fortsetzung, „Save You“, endlich erschienen und die Jagd nach einem Studienplatz in Oxford sowie um die Liebe zwischen Ruby und James und ihren Freunden geht weiter.



Die Märchenjägerin
Rezensionsexemplar
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://www.carlsen.de/epub/die-maerchenjaegerin/95355
(Quelle: Impress Verlag)

Marlene May stammt aus Deutschland und verbringt ihre Zeit gerne in Buchhandlungen. Durch die Veröffentlichung ihres Debütromans „Die Märchenjägerin“ erfüllt sich ihr Lebenstraum. Dieser Roman ist eine märchenhafte Reise durch die populärsten Märchen unserer Zeit.