2. Januar 2018


Blogtour - Das Schicksal der Zukunft:
Buchvorstellung
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
http://netzwerk-agentur-bookmark.com/2017/12/03/das-verlorene-koenigreich-von-valeria-bell/

Einen schönen Abend ihr Lieben!
Ich habe heute das große Vergnügen unsere Blogtour zum Buch "Das Schicksal der Zukunft" von der Autorin Helen B. Kraft zu eröffnen.
Im Rahmen unserer Blogtour stelle ich euch heute das Buch "Das Schicksal der Zukunft" von Helen B. Kraft näher vor mit Eckdaten zum Buch sowie Zitaten und ein paar Ausschnitten aus meiner Rezension.
Viel Spaß damit!

Buchdetails:
https://www.amazon.de/Das-verlorene-K%C3%B6nigreich-Magie-K%C3%B6nigreiche-ebook/dp/B076633Q8DTitel: Das Schicksal der Zukunft
Autorin: Helen B. Kraft
Erscheinungsdatum: 05.08.2018
Verlag
: Independently Published
Genre: Fantasy
ASIN
: B07662SK4R
Seiten
: 217
Sprache
: Deutsch
Preis
: € 3,99 Kindle-Ebook
Amazon Buchlink

Klappentext:
Wenn du die Zukunft kennst, kann es kein Schicksal geben.
Niemals wurde diese Weisheit von Mirella in Frage gestellt, da sie von klein auf hellsehen kann - nur ihre eigene Zukunft sieht sie nicht.
Doch Mirellas langweiliges Leben ändert sich schlagartig, als sie unerwartet auf den mysteriösen Alexander trifft, dessen Zukunft für sie ebenfalls im Dunkeln liegt. Er will einen Mordanschlag auf seinen Vater verhindern und bittet Mirella um Hilfe. Obwohl sie nicht weiß, was sie erwartet, ist ihre Neugier stärker als die Vernunft und sie lässt sich auf das Abenteuer ein.
Dafür muss sie Alexander allerdings ins Herz der Unterwelt folgen, die ihre eigenen Gesetze hat. Und schon der Weg dorthin entpuppt sich als verrückte Reise, an deren Ende sich zeigen wird, ob Schicksal oder Zukunft gewinnen werden.

Zum Schreibstil:
Insgesamt wird die Geschichte aus drei Perspektiven erzählt. Abwechselnd gibt es Einträge aus dem Tagebuch der tausend Tode bzw. und der normalen Geschichte rund um die zwei Hauptprotagonisten. Das Tagebuch ist in Ich-Form vom Tod geschrieben bzw. wird von ihm vorgelesen. Diese Abschnitte sind recht kurz, meist ein bis zwei Seiten lang, und geben kurze Einblicke sowie Gedankenanstöße sowie Zusatzinformationen zum allgemeinen Geschehen.

Nichtdestotrotz gibt es die eigentliche Hauptgeschichte in der dritten Person, die aus Alexanders und Mirellas Sicht geschildert wird. Die ganze Story spielt meistens in einer fiktiven Welt neben der Menschenwelt in der der Tod und seine Familie lebt. Ein lockerer, einfacher und plätschernder Schreibstil zeichnet Helen B. Kraft aus.

Lieblingszitate:
»Trotz der Ängste und Strapazen, die sie gemeinsam durchgestanden hatten, war sie das Schönste, das er jemals gesehen hatte.« (Alexander)
(Ausschnitt aus "Das Schicksal der Zukunft", Helen B. Kraft, S. 201, Tolino)
---------
»Sein Herz ballte sich vor Liebe zusammen, und ehe er sich versah, stand er vor ihr und zog sie an sich.« (Alexander)
(Ausschnitt aus "Das Schicksal der Zukunft", Helen B. Kraft, S. 201, Tolino)
---------
»(Alexander zu Gunnar) "Ein Esel. Du bist ein Esel, kleiner Buder."
"Ein sprechender noch dazu." Mirella kicherte hinter vorgehaltender Hand. "Ernsthaft, Imperius, wie hast du das gewusst?"
Des Magiers Wangen ähnelten inzwischen einer reifen Tomate. "Was gewusst?"
"Dass mein Chef noch einen sprechenden Esel sucht."«(Ausschnitt aus "Das Schicksal der Zukunft", Helen B. Kraft, S. 204-205, Tolino)
 
Fazit:
Das Schicksal der Zukunft ist ein wirklich gefühlsgeladener und zugleich hochdramatischer sowie humorvoller Fantasieroman, der den Leser durch eine Vielfalt an Emotionen schickt. Die Autorin Helen B. Kraft überzeugt den Leser mit handlungsfokussierten Schilderungen, intensive Einblicke in die Welt der Protagonisten und einer durch und durch gereiften Geschichte.
Das Buch ist ein Muss für jeden, der an das Schicksal und/oder Wahrsagerei glaubt oder einfach eine schöne und spannende Fantasiegeschichte lesen möchte

Das Schicksal der Zukunft hat von mir 4 von 5 Blüten erhalten.





Kurzinfos zur Autorin:
1979 geboren und aufgewachsen in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau, war Helen B. Kraft schon von Kindesbeinen an von der Macht des Wortes fasziniert. Ihr Debüt feierte die Autorin 2012 mit ihrem Roman Höllenjob für einen Dämon. Im Dezember 2014 startete die Reihe "Victorian Secrets" mit dem ersten Band "Verbotene Träume" beim Verlag Romance Edition und des Weiteren ist im Oktober 2015 beim Machandel Verlag die neue, fünfteilige Reihe "Erbe der Sieben Wüsten" gestartet.

Kontakt sowie Bildquelle: www.lectura-magica.de



 
Gewinnspiel

https://www.amazon.de/Das-verlorene-K%C3%B6nigreich-Magie-K%C3%B6nigreiche-ebook/dp/B076633Q8D
(Quelle: Amazon)

Im Rahmen unserer Blogtour Das verlorene Königreich könnt ihr folgendes gewinnen:
  • Preis 1-2: je ein Überraschungspaket von Helen B. Kraft

Meine Frage an euch lautet wie folgt:

Wenn du die Möglichkeit hättest einen Blick in deine Zukunft zu werfen, würdest du es dann wagen? Begründe deine Wahl.
(Ein Ja/Nein reicht nicht als Antwort!)


Bewerbung ist bis einschließlich Sonntag dem 07.01.2018 möglich.

Bei jedem Blogger findet ihr eine Gewinnspielfrage. Für jede beantwortet Frage kann man sich ein Los sichern und somit insgesamt 5 Lose sammeln und die Gewinnchancen erhöhen.

Hier findet ihr die Teilnahmebedingungen: >>KLICK!<<
Die Gewinner werden am 08.01.2018 bekannt gegeben.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Dies war mein Buchvorstellung von "Das Schicksal der Zukunft" von Autorin Helen B. Kraft und ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Beitrag das Buch etwas schmackhaft machen.
Morgen geht es bei der lieben Franzi von www.Franzis-lesewelt.blogspot.d sowie ihrem Beitrag zum Thema Was hält das Schicksal für dich bereit? weiter.

Um keinen Beitrag von unserer Tour zu versäumen, folgt einfach dem Agenturfahrplan:
Eure Nickis Lesewelt

Kommentare

  1. Eher NEIN weil ich davor zu viel Angst hätte und lieber so jeden Tag lebe und erleben möchte ohne etwas von später schon zu wissen oder zu erfahren denn wenn es zu negativ wäre würde ich dran kaputt gehen und das möchte ich nicht und lebe lieber im HIER und JETZT!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    vielen Dank für den schönen Beitrag.
    Auch wenn ich manchmal gern wüsste was die Zukunft mir bringt würde ich es lieber nicht wollen.
    Denn die Zukunft kennen heißt ja nicht das ich sie beeinflussen kann. Wenn etwas schlechtes auf mich zu kommt würde ich gar nicht mehr leben und genießen können.
    Nein es ist besser im Moment zu leben.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ein wunderschöner Beitrag, das Buch zieht definitiv bei mir ein.
    Ich persönlich möchte nicht in die Zukunft sehen, da wäre immer die Frage ob es wirklich so passiert, oder es nur so geschieht weil ich es so gesehen habe und dann dementsprechend handle. Ich lasse mich lieber überraschen.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und guten Tag,

    Danke für den interessanten Anfang dieser Blogtour.

    Hm, ein Blick in die Zukunft...wäre schon manches mal verlockend, besonders wenn es im Leben mal nicht so toll läuft, finde ich.......aber auf der anderen Seite...wer will sein Schicksal schon wirklich bis ins Kleinste wissen.

    Da habe ich schon meine Zweifel....denn wenn es dumm läuft...lebt man dann möglicherweise in ständiger Angst...das sich die Zukunft wirklich so entwickelt wie vorhergesagt und das möchte ich dann auf keinen Fall.

    Deshalb möchte ich keinen Blick in die Zukunft werfen...egal ob sie positiv oder negativ möglicherweise gestalten wird.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  5. Schwierig, man weiß ja nicht, ob es dann wirklich positiv wäre, daher würde ich es mich eher nicht trauen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicki,

    danke für den tollen Beitrag.

    Ich wurde keinen Blick in meine Zukunft wagen. Ich möchte lieber im Ungewissen leben und nicht wissen, was auf mich zukommt.

    LG

    Tanja
    FB Tanjas Buchgarten

    AntwortenLöschen
  7. Huhu :)

    Ich bin ein extrem neugieriger Mensch und könnte dieser Versuchung sicher nicht widerstehen. Nichtsdestotrotz hätte ich Angst, was ich sehen würde. :)

    Ganz liebe Grüße
    Zeki

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nicki,

    danke für den schönen Beitrag! Ich liebe es, wenn ein Buch aus mehreren Perspektiven besteht und dazu noch diese Handlung. <3

    Zu der Frage:
    Nein, würde ich nicht, weil ich mittlerweile gelernt habe, dass man nicht immer alles wissen muss. Was würde es mir zum Beispiel bringen, wenn ich wüsste, dass ich mich in 3 Wochen verletzten werde? Gar nichts...bis auf die Tatsache, dass ich, bis dahin mir sicher sämtliche Horror-Szenarien ausgedacht hätte, aber von der Tatsache, dass ich mich verletzten würde, würde sich nichts ändern.
    Wie sagt mein Stiefdad manchmal? "Unwissenheit ist ein Segen"...jap, bei so einer Situation kann ich ihn nur voll und ganz zustimmen.

    Alles Liebe,
    Tina
    von Tianas Bücherfeder

    AntwortenLöschen
  9. Das Buch klingt wirklich interessant, hab ich mal auf meine Wuli gesetzt. Zu deiner Frage. Hmm ich weiß es ehrlich gesagt nicht wirklich, einerseits wäre ich schon neugierig, aber ich hätte auch Angst davor, dass ich etwas Schlimmes über meine Kinder erfahre. Also ist meine Antwort wohl eher "nein".

    AntwortenLöschen
  10. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Auftakt zur Blogtour! Ich würde auf jeden Fall einen Blick in meine Zukunft wagen. Ich denke, ich weiß lieber, was auf mich zukommt, als mich immer mit der Frage zu quälen, was ich möglicherweise gesehen hätte. Außerdem hätte ich so die Möglichkeit, vielleicht noch etwas zu ändern, statt die Dinge einfach nur geschehen zu lassen.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.