12. August 2018

Cassandra - Niemand wird dir glauben
Rezensionsexemplar
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://blogger.randomhouse.de/bloggerportal/content/edition/cover/350px/9783641213626.jpg
(Quelle: Bloggerportal)

Cassandra - Niemand wird dirglauben ist die lang erwartete Fortsetzung von der Autorin Eva Siegmund. Voriges Jahr im Frühjahr habe ich „Pandora - Wovon träumst du?“ bereits gelesen und war begeistert von der Grundidee des Buches, welches die Autorin auch hier weiter ausbaut und somit das Abenteuer rund um die Zwillinge Liz und Sophia fortführt.
 
Klappentext (Achtung Spoiler-Gefahr!):
Nachdem Liz und Sophie dem Sandmann entkommen sind, arbeitet Liz als Blog-Jounalistin bei Pandoras Wächter. Nach einem kritischen Artikel über die Abschaffung des Bargelds wird sie verhaftet – sie soll den Chef der NeuroLink AG getötet haben. Alle Beweise sprechen gegen sie – aber ist sie wirklich eine Mörderin? Als Liz verurteilt und aus Berlin verbannt wird, bleibt ihre Schwester Sophie in der Stadt zurück. Nun ist es an ihr, die Wahrheit herauszufinden, doch bald ist auch Sophie in Berlin nicht mehr sicher.


Alle Überschriften sind eher mit allgemeinen Abschnittsbezeichnungen versehen und die Story ist in Ich-Form aus der Sicht von Liz und Sophia erläutert. Neu in dieser Story sind auch, dass zwischen drinnen News aus der Zeitungen sowie eine Person in der dritten Person parallel zur Hauptstory Einwürfe liefern und somit die Geschichte interessanter machen. Insgesamt herrscht ein ironischer Unterton mit einer etwas prekären und leicht düsteren Grundstimmung.

Des Weiteren ist der Schreibstil von Eva Siegmund locker, leicht sarkastisch angehaucht aber dennoch fesselnd und prickelnd. In einer jugendlichen und modernen Sprache, die leicht und verständlich gehalten ist, wird durch die Erzählung geführt. Vor allem starke Gedankenmonologe mit Tiefgang sind in diesem Band herausragend in Szene gesetzt.

Im Allgemeinen gelingt der Wiedereinstieg in die Handlung problemlos, auch wenn das erste Buch länger zurücklegt. Es fängt zuerst unabhängig vom ersten Teil mit einer individuellen Einleitungsstory an. Darüber hinaus nimmt die Handlung schnell Fahrt auf und eine unvorhersehbare Wendung trifft auf die nächste. Die Spannung wird rasant aufgebaut und gehalten.

Trotz der eher ernsten Thematik mit spannender Story und super Grundidee gibt es tolle Wendungen. Durchgehend bleibt die Erzählung relativ spannend, manchmal gibt es aber leider längere Engpässe und eine gewisse Monotonie ist stets präsent. Vor allem gegen Ende hin wird das Lesen etwas zäh. Das Finale jedoch entschädigt für alles und ist einfach super gemacht, vor allem für Sci-Fi-Fans.

Cassandra – Niemand wird dir glauben ist ein gelungener Folgeband der Pandora-Reihe von der Autorin Eva Siegmund, der auf weiten Teilen mit einem spannenden und zugleich fesselnden Schreibstil sowie einer ironischen Grundstimmung durchaus überzeugen konnte. Vor allem die ernste Thematik wird mit gut gesetzten Wendungen und einer relativ dramatischen Grundidee fast bis zum Ende fortgeführt.

(Ein Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.)


Cassandra - Niemand wird dir glauben erhält von mir 3 von 5 Blüten.



Titel: Cassandra - Niemand wird dir glauben (Die Pandora-Reihe 2)
Autorin: Eva Siegmund
Erscheinungsdatum: 13.11.2017
Verlag: cbt
ISBN: 357031183X
Seiten: 464
Sprache: Deutsch
Preis: € 9,99 Kindle-Ebook / € 12,99 TB

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.