2. April 2018

Arakkur 4 - Blut und Schatten
Rezensionsexemplar
Werbung
(Nach §6 TMG ist dieser Beitrag
als Werbung zu kennzeichnen.)
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41QKsUtonHL._SX331_BO1,204,203,200_.jpg
(Quelle: Amazon)

Arakkur 4 - Blut und Schatten ist das neueste Buch von Pascal Wokan, welches ein Zusatzband zu seiner Arakkur-Trilogie bildet. Der Band enthält Kurzgeschichten sowie Lieder und Gedichte als Extra und Zusatzbonus rund um die geschaffene Fantasiewelt.
   
Klappentext (Achtung Spoiler-Gefahr):
Sieben Kurzgeschichten aus dem Arakkur-Universum, die vor, während und nach den Ereignissen der Trilogie spielen.
Begleite die Helden von Arakkur auf ihrem Weg der Bestimmung und erfahre mehr über ihre Vergangenheit, ihre Geheimnisse und ihre Beweggründe in einem Krieg, der schon bald das gesamte Land in tiefste Finsternis stürzen wird. Nicht nur die Prophezeiung um den Erlöser ist dabei von entscheidender Bedeutung, sondern auch die Erkenntnis um die Hand Valrysias, einem Geheimbund aus Attentätern, der die Mächtigsten des Landes unter Kontrolle hält. Sylon ist in ihrem Namen dazu gezwungen, schreckliche Taten zu verüben. Aber auch Herzog Ramor und König Alrael stehen schon bald unter ihrem grausamen Einfluss, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint …
 
Überzeugende, malerische und zugleich metaphorische Überschriften mit anschließenden kurzen informativen Textpassagen sind das gängige Markenzeichen vom Autor. Außerdem hat er in diesem Band am Ende ein Interview reingepackt, welches ich, Nickis Lesewelt, mit ihm führen durfte. Das gesamte Interview kommt die Tage auch auf meinem Blog online.

Insgesamt herrscht wie in der Trilogie eine düstere und zugleich drückende Stimmung mit einer mystischen Atmosphäre. In der dritten Person aus Sylons Sicht, Konar, Ramor, Tavin aber auch aus Sicht der Hauptcharaktere aus den ersten drei Bänden werden die Kurzgeschichten erläutert. Alles in allem dient dieser Band als Übergeschichte über den geheimen Orden und der Fokus liegt auf den Nebencharakteren sowie bittet zugleich neue Einblicke, Hintergründe und Auflösungen.


Darüber hinaus ist der Schreibstil fließend, fesselnd, extrem maskulin, mit weniger Augenmerk auf Emotionen und mehr Fokus auf die Handlung selbst. Eine derbe und oft brutale Sprache mit viel Authentizität, Esprit und Sarkasmus und zugleich schillernd vielfältig ergänzen sich super mit den vielfältigen Charakteren.

Sehr ausschmückende, detaillierte und bildhafte Beschreibungen der Szenen als würde man selbst durch die fantasievolle fiktive Welt des Autors wandern werden als Stilmittel perfekt eingesetzt. Erheiternde Meinungswechsel mit meist erhitzendem, brutalem und/oder einschneidendem Ausgang sowie starke Gedankeneinblicke gibt es als Bonus oben drauf.

Alles in allem geschieht der Einstieg prompt und einfach. Der Autor setzt wie immer auf erschreckende Enthüllungen und dramatische Wendungen sowie ein rasantes Lesetempo. Insgesamt bilden die Kurzgeschichten einen stimmigen und zugleich dramatisch brutalen Abschluss für die Reihe.
Arakkur 4 – Blut und Schatten ist ein gelungener und stimmiger Extraband sowie zugleich Abschluss für die Arakkur-Reihe. Jede Geschichte für sich ist ein Unikat und trotzdem hängen sie indirekt zusammen, wodurch dieser Teil perfekt für Zwischendurch geeignet ist und mit seinem fließend maskulinen und fesselnden Schreibstil den Leser überzeugen kann.

(Ein Dank an Pascal Wokan für das Rezensionsexemplar.)


Arakkur 4 - Blut und Schatten erhält von mir 5 von 5 Blüten.



Titel: Arakkur 4 - Blut und Schatten
Autor:  Pascal Wokan
Erscheinungsdatum: 11.03.2018
Verlag: Independetly published
ISBN: 1980536376
Seiten: 261
Sprache: Deutsch
Preis: € 3,99 Kindle-Ebook / € 12,99 PP

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.