24. Mai 2017

Die Gabe der Zeit 2 - Verlorene Liebe

(Quelle: Amazon)

Alexander R. Bloom ist der Autor von der Reihe Die Gabe der Zeit. Verlorene Liebe ist der zweite Teil, der erschienen ist und im Laufe des Jahres 2017 soll der dritte Band veröffentlicht werden.
 
Manuel hat eine dunkle Vorahnung, dass Claire etwas Schlimmes passieren wird. Deshalb versetzt er sie in Paris und reißt mit seinem Kumpel Josch zu seiner Schwester Sophia in Instanbul. Doch das Schicksal arbeitet gegen Manuel und er läuft klär über den Weg und gemeinsam mit einer merkwürdigen Uhr landen sie woanders.

Klappentext:
Nervös und mit einem Kribbeln im Bauch fährt Manuel nach Paris. Dort erwartet ihn Claire, die Frau seiner Träume. Doch wenige Minuten vor dem Treffen hat er eine Vision, in der er ihren Tod voraussieht. Er ist überzeugt, dieses Unglück nur verhindern zu können, indem er ihr in Zukunft aus dem Weg geht. Schweren Herzens tritt er die Heimreise an und glaubt so, das Schicksal ausgetrickst zu haben.
Vergeblich versucht er, sie zu vergessen. Als er ihr ein weiteres Mal überraschend begegnet, ist sie in Begleitung eines anderen Mannes. Dann entdeckt er in einem Trödelladen ein altes Schwarz-Weiß-Foto aus den Fünfzigerjahren. Schockiert starrt er auf das Bild. Mit einem Mal wird ihm klar, dass er sich geirrt hat. Claire befindet sich weiterhin in größter Gefahr. Verzweifelt versucht er, das Schlimmste zu verhindern. Doch nach kurzer Zeit muss er sich fragen, ob dieses Vorhaben nicht alles noch verschlimmert oder gar erst auslöst.

Wie bereits im ersten Band wird die Geschichte in der Ich-Form aus Manuels Sicht erzählt. Die Jugendsprache als Stilmittel hat der Autor beibehalten. Die Schreibweise von Alexander R. Bloom ist einfach aber spannend, fließend gehalten. Die Dialoge werden passend und stimmig gesetzt und die Beschreibungen finden sich an den richtigen Stellen – genau dosiert: nicht zu viel, nicht zu wenig.

Man kommt leicht wieder in die Geschichte hinein. Vor allem zu Beginn werden Dinge nochmals angesprochen, die im ersten Teil geschehen sind, um diese wieder ins Gedächtnis zu rufen. Man könnte sogar fast nur mit dem zweiten Teil beginnen, da das nötige Grundwissen während des Lesens vermittelt wird. Dies hat der Autor meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt.

Weiters verwendet er Gefühle dezimiert, aber beschreibt diese auf authentische Art und Weise. Man erahnt oft trotzdem z.B. die Verzweiflung eines Protagonisten, weil man es der Handlung oder dem Gesprochen entnehmen kann - passend für Jugendliche, da man hier eher auf Emotionen verzichten möchte und das Leben für sie selbst ein Gefühlschaos ist. Dies spiegelt sich auch in den Protagonisten und ihrem jugendlichen Verhalten wieder, wodurch sich das Buch eindeutig im Young Adult Genre wiederfinden kann.


Teilweise sind die getroffenen Entscheidungen in meinen Augen etwas unschlüssig, die man vermutlich selbst anders getroffen hätte. Die Handlung ist auch unvorhersehbar. Dadurch wird die Geschichte spannend wie ein Krimiroman. Es beginnt bereits dramatisch und dann flaut es etwas ab. Es ist ein ewiges Auf und Ab wie eine Achterbahnfahrt für die Nerven – sehr gut in Szene gesetzt. Vor allem durch wirklich unvorhersehbare Wendungen, werden die Kapitel und ihre Handlung unterbrochen und erst später aufgelöst - gutes Stilmittel.

Im zweiten Drittel ist für mich die Handlung etwas zu monoton und es wird ziemlich eintönig. Die Dramatik setzt sich etwas und es zieht sich beim Lesen. Ab den letzten Drittel bis zum Finale hin steigt jedoch der Spannungsbogen sehr schnell und hoch und wird bis zu dem äußerst rapiden und offenen Ende gebremst. Weiters bleiben viele Fragen offen, die sich mit größter Wahrscheinlichkeit im dritten Band der Reihe lösen werden.

Die Gabe der Zeit 2 ist eine gelungene Fortsetzung des ersten Bandes mit viel Fantasie und Dramatik sowie einem versteckten Zeitreiseabenteuer. Darüber hinaus ist es ein schönes Buch über Freundschaft und die Liebe, doch hauptsächlich steht Manuels und Claires Abenteuer im Fokus.
Ich kann das Buch jedem Fantasy-Liebhaber empfehlen, aber auch jeder Fan von nervenzerreißenden Abenteuern wird sich mit diesem Buch wohl fühlen.

(Ein Dank an Alexander R. Bloom für das Rezensionsexemplar.) 


Die Gabe der Zeit - Verlorene Liebe erhält von mir 4 von 5 Blüten.



Titel: Die Gabe der Zeit - Verlorene Liebe (Band 2)
Autorin: Alexander R. Bloom
Erscheinungsdatum: 01.05.2017
Verlag: Independently published
ISBN: 1521120617
Seiten: 314
Sprache: Deutsch
Preis: € 1,99 Kindle-Ebook / € 9,99 PP

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen