14. April 2017

Rosenmond (Colors of life 6)


(Quelle: Amazon)

Mella Dumont ist die Autorin der Colors of Life-Reihe, unter ihren Fans liebevoll die Mond-Reihe genannt. Der sechste Teil Rosenmond ist der Abschluss dieser Reihe sowie auch der dritte Teil der Trilogie rund um Valerie und Lukas.

   
Valerie und Lukas sind glücklich und erwarten ihr erstes Kind. Doch vor allem dem Wagner-Clan ist dies ein Dorn im Auge und Valerie muss um das Leben ihres ungeborenen Kindes bangen. Trotz der Rückendeckung durch ihre Freund fällt ihr eigener Clan, die Mahlers, in den Rücken und die beiden sind scheinbar alleine gegen den Rest der Welt. Wäre da nicht Christina, Linas Vater...
Klappentext:
Die Uhr tickt. Valerie ist schwanger und irgendwelche Irre, wie Lukas sie nennt, bedrohen ihr Leben. Zum Glück sind die beiden nicht allein, denn Leo, Lina, Angie und Marius tun alles, um sie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Dann stößt Lukas auf ein Foto von Linas Familie – und die Karten werden neu gemischt. Was hat Markus, Linas Bruder, mit seinen Gegnern zu schaffen? Und warum ist Linas Vater wirklich verschwunden? Eine turbulente Suche nach Antworten beginnt, um das Chaos, das zwischen den Clans herrscht, ein für alle Mal zu überwinden.

Der Start ist bereits so dramatisch und spektakulär. Man war sofort wieder drin in der Geschichte. Vor allem alte, liebgewonnene Protagonisten tauchen wieder auf, die man ins Herz geschlossen hat und dadurch liest man sich schnell durch die Geschichte, um ja nichts zu verpassen.

Im Allgemeinen ist Mella Dumont's Schreibstil lustig und frech, sehr fließend und locker. Vor allem die Szenengestaltung zeigt ebenso, dass die Geschichte mal nervenzerreißend detailiert ist und anderereseits sehr authentisch gehalten ist. Alltagsszenen werden von ihr so liebevoll und mit sehr viel Gefühl beschreiben.

Daürber hinaus sind die Dialoge immer mit einer richtigen Prise Humor gewürzt. Spannende Szenens wechsel sich laufend mit dem Alltag, der aber die Geschichte wird auf keinen Fall langweilig erzählt. Von Anfang bis Ende hält die Dramatik an und man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Familienfehden treffen verschollene Verwandte, Wiedersehen in guten wie in schlechten Sinne sowie Verrat und Gefahr für Valerie und ihr Kind sowie allen anderen sind im stetigen Wechselspiel. Es ist eine wahre Gefühlsachterbahn - von Freude, Hass, Liebe oder Eifersucht ist alles vorhanden; von dramtisch, aktionsreich über lustig locker zu romantisch leidenschaftlich ist wirklich für jeden etwas dabei.
 

Meiner Meinung nach ist die Geschichte alles andere als vorhersehbar. Man erwartet dies, es geschieht aber jenes. Man glaubt es war diese person, es war aber eine andere. Weiters werden die Aufklärungen von Dialogen oder Geheimnissen oft auf später verschoben bzw. hinausgezogen, da die Handlung von einer anderen Szene unterbrochen wird. Dies hat Mella Dumont sehr schön gestaltet.

Außerdem herrscht passend zu dem Grundthema "Gefühle spüren und beeinflussen" ein totales Gefühlschaos. Eine Szene jagt die nächste, jedoch ist es keinesfalls überladen. Wenn man die restlichen Bände kennt, werden sogar noch einige Fragen geklärt, die man sich eigentlich gar nicht gestellt hat, die aber in meinen Augen sogar naheliegend waren.

Rosenmond ist meiner Meinung nach ein gelungener Abschluss der Mond-Reihe. Mit viel Dramatik, Herz, Gefühl, aber auch Gewalt und Rachefantasien ist dieses Buch ein wahrer Cocktail der Gefühlswelt.
Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, vor allem wenn er auf atemraubende sowie romantische Geschichten mit starker Unverhersehbarkeit steht.


Rosenmond erhält von mir 5 von 5 Blüten.



Titel: Rosenmond
Autorin: Mella Dumont
Erscheinungsdatum: 22.03.2017
Verlag: Independently published
ISBN: 1520900201
Seiten: 402
Sprache: Deutsch
Preis: € 3,99 Kindle-Ebook / € 13,90 PP

1 Kommentar

  1. Hallöchen :)

    Vielen Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog. Ich musste natürlich direkt mal bei dir vorbeischauen und folge dir jetzt :)

    Zu dem Buch:
    Ich habe bis Teil 3 der Reihe gelesen und dann habe ich irgendwie die Reihe aus den Augen verloren, obwohl ich im ersten Band hinten als eine der Testleserinnen erwähnt werde :D

    Ganz liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen