13. August 2017



Eine Aktion von Nickis Lesewelt

Einen schönen Sonntag ihr Lieben! Heute präsentiere ich euch wieder Sunday Treasure. Es ist ein Buch, dass erst vor kurzem erschienen ist und welches meiner Meinung nach vor allem als Geschenk bzw. für kurze Wartezeiten im Kaffee geeignet ist. Es handelt sich um das Buch Literatur zum Mitnehmen - Neulich bei Starbucks aus dem Goldmann-Verlag

Literatur zum Mitnehmen!

 
(Quelle: Amazon)

Literatur zum Mitnehmen! ist ein Buch der AutorInnen Jill Poskanzer, Nora Katz und Wilson Josephon mit Illustrationen von Harry Bliss und aus dem amerikansichen Englisch übersetzt von Regina Rawlinson. Es dreht sich rum das In-Kaffehaus unserer Zeit "Starbucks" und die großen Literaten sowie Romanfiguren der letzten Jahrhunderte.


Klappentext:
Was wäre, wenn ...? Welches aufwändige, kunstvoll benannte Getränk würde ihr Lieblingsautor bei Starbucks am Tresen bestellen? Wie viele Caramel Macchiato würde J.K. Rowling wohl vertragen? Und würde Agatha Christie lautstark auf entkoffeiniert bestehen? Wäre ein schlichter Milchkaffee ausreichend satirisch-fantastisch für einen Terry Pratchett? Und was passiert, wenn Anna Karenina neben James Bond an der Bar wartet, gerade als Hemingway sich von hinten vordrängelt, um einen Espresso mit Schuss zu ordern? In fabelhaften kleinen Episoden gibt »Literatur zum Mitnehmen!« Antworten auf diese und andere Fragen.
Bereits der erste Blick aufs Cover, die Rückseite sowie den Buchumschlag innen lässt das Herz eines jeden Bücherwurmes höher schlagen. Der Cartoonist und Umschlagdesigner Harry Bliss hat hier viel Herzblut und Leidenschaft an den Tag gelegt, welches meiner Meinung nach sehr liebevoll und authentisch geschehen ist.

 

Ähnlich wie der Klappentext sind die AutorInnnen-Beschreibung wie der Schreibstil im Buch mit vielen Insider-Sprüchen versehen sowie triefen vor Humor und Sarkasmus. Auch ironische Wendung, die meist mit anderen Buchtiteln einhergehen kommen verhäuft im gesamten Buch vor.


Die "Geschichte" bei Starbucks beginnt, wie man es sich bereits denken kann, mit einer Kaffeebestellung. Danach artet das Geschehen mit literarischen Exkursen quer durch den Gemüsegarten aus. Wenn jeman einen "Gast" bei Starbucks nicht kennt, dann kann er diesen am Ende des Buches nachschlagen, wo die auftretenden Figuren kurz erläutert werden.

Für mich persönlich sind manche Lacher garantiert, wenn man das Buch in der die Figur vorkommt bzw. den Autor/Literat kennt. Ist dies nicht der Fall, dann können viele Situationen, Ausagen und/oder Handlung nicht nachvollziehbar sein und die Kernaussage oder die Pointe gehen verloren bzw. bleiben unentdeckt.


Dieser fließende, humoristisch angehauchte und lockere Schreibstil zieht sich durch das ganze Buch. Aufgelockert werden einzelne Szenen durch weitere ansehbare Illustrationen und/oder Cartoons. Vor allem literarische Kontroversen werden für meinen Geschmack mit viel Kaffeehaushumor aufgelockert und stilecht in Szene gesetzt.

Literatur zum Mitnehmen! ist ein schönes und aufwendig gestaltetes Buch mit herrlicher Situations- und Literaturkomik inklusiver vieler berühmter Autoren, Literaten und Buchfiguren, welche in einem der bekanntesten Kaffeehäuser unserer Zeit einkehren und mit vielen Pointen und Kontroversen das Kaffee- und/oder Bücherherz höher schlagen lässt.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der für einen Kaffeeliebhaber und/oder Bücherwurm ein Geschenk sucht, womit er ihm/ihr nicht nur schöne Anekdoten sondern auch viel zum Schmunzeln bereiten würde.

(Ein Dank an den Goldmann-Verlag für das Rezensionsexemplar.)


Literatur zum Mitnehmen! erhält von mir  4 von 5 Blüten.



Titel: Literatur zum Mitnehmen! Neulich bei Starbuchs...
Autorin: Jill Poskanzer, Willson Josephon & Nora Katz
Erscheinungsdatum: 17.07.2017
Verlag: Goldmann
ISBN: 344215930X
Seiten: 256
Sprache: Deutsch
Preis: € 9,99 Kindle-Ebook / € 12,00 PP

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen