15. Juli 2017

Amour fantastique - Hüterin der Zeilen

 
(Quelle: Amazon)

Sarah Nisse ist eine Deutsch-Französin und hatte schon im Studium begonnen Jugendliteratur zu schreiben. Sie ist vor allem im New Adult Fantasy-Genre zu Hause und hat in ihrem Buch Amour fantastique – Hüterin der Zeilen einen wahrlich magischen Roman über eine magische Feder und ihre Geschichte verfasst.

 
Lily arbeitet als Ghostwriterin, doch im Privaten zu Hause bei ihrer Familie ist sie eine Schreibmagierin – sprich sie kann schlechte Romane in wunderschöne verwandeln mittels einer magischen Feder. Doch Frédéric, ein millionenschwerer Hobbyautor, kommt ihr auf die Schliche. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Ursprung der Feder und rennen in wahres Abenteuer.
Klappentext:
Ghostwriterin Lily Olivier hat die Gabe geerbt, schlechte Romane in wunderschöne Geschichten zu verwandeln. Grund dafür ist ihre magische Schreibfeder, mit der sie nun auch den miserablen Liebesroman von Millionärssohn und YouTuber Frédéric Leblanc überarbeiten und zu einem Kunstwerk machen soll. Doch als Frédéric sie schließlich auf frischer Tat bei der Arbeit erwischt, stellt er Lily eine Bedingung. Im Gegenzug für sein Schweigen verlangt der attraktive Junggeselle, die Hintergründe der Feder und die Mysterien von Lilys Familie aufzudecken. Und während die beiden dem Schlüssel zur Auflösung der verborgenen Rituale und Intrigen immer näher kommen, scheinen sie auch einander nicht mehr allzu fern zu sein…

Die Geschichte beginnt mit einem Prolog der wie ein eigener Klappentext aus Sicht der Hauptprotagonistin Lily ist. Durch die Ich-Form geschieht der Einstieg sehr schnell und man ist sofort mitten in der Geschichte. Hauptaustragungsort des Buches ist die Stadt Paris, wobei einige Teile der Erzählung sich in einer Fantasiewelt wiederfinden. Weiters enthalten die Kapitelüberschriften kurze Zusammenfassungen bzw. Anhaltspunkte über das Geschehen in einem Abschnitt, was durchaus Anreiz aufs Weiterlesen bietet.

Sarah Nisse hat einen fast jugendlichen, locker leichten sowie fließenden Schreibstil. Die Erzählung plätschert dahin und ist schlicht aber auch detailliert und stimmig für die Geschichte. Die Gedanken- und Gefühlswelt wirken oft wie gezeichnet in ihren Schilderungen und die Erläuterungen zur Handlung sind metaphorisch und fesselnd. Weiters hat die Autorin eine verspielte Umrahmung der Szene, die von Anfang an eine magische Grundstimmung schafft.

Vor allem verwendet die Autorin viele abstrakte Elemente und die Feder als Symbol der Kreativität hat in dieser Handlung etwas Fantastisches und Unerreichbares. Die Kunst der Feder kam mir beim Lesen fast wie das Mischen eines Zaubertrankes und die korrekte Haltung eines Zauberstabes wie bei Harry Potter vor. Alleine die Grundidee der Geschichte war für mich wirklich atemberaubend. Außerdem zeichnen sich die liebevollen Erklärungen durch Retrospektiven sehr schön aus, da die Autorin ihre Leser nie lange im Dunkeln tappen lässt.


Lily, die Hauptprotagonistin, ist sehr sympathisch, liebevoll und aufopferungsvoll – man sie sofort ins Herz schließen. Auch ihr vererbtes Talent und der damit verbundene Zauber der Fantasie hat etwas Mitreißendes. Frédéric hingegen hat für mich selbst etwas zu Impulsives an sich – vor allem seine Handlung gehen für mich etwas zu schnell von statten.

In die Geschichte kommt man schnell hinein, doch für mich persönlich könnte ähnlich wie bei Frédéric der Faktor Zeit lassen um etliches gestreckt werden, bevor die Feder in der Erzählung auftaucht. Eine Steigerung der Dramatik beginnt nach und nach. Unvorhergesehene Wendungen sowie düstere Auswüchse in der Erzählung, die man fast nicht glauben kann, steigern das Lesevergnügen. In der Mitte flaut es durch Eintönigkeit ab, doch der Schluss ist umso nervenraubender und die Geschichte reißt einen bis zur letzten Seite mit.

Amour fantastique – Hüterin der Zeilen ist ein fantasievoller und magischer Roman über die Macht der Fantasie verpackt in eine herzerwärmende Geschichte über versteckte Talente, größenwahnsinnige Verwandte und den Kopf verdrehende Männer, die den Leser in ein Meer aus Geschichten wie Alice im Wunderland entführt und die Sinne raubt wie in Harry Potter – ein Muss für jeden Fantasyliebhaber.

(Ein Dank an Netgalley.de für das Rezensionsexemplar.)


Amour fantastique - Hüterin der Zeilen erhält von mir 4,5 von 5 Blüten.



Titel: Amour fantastique - Hüterin der Zeilen
Autorin: Sarah Nisse
Erscheinungsdatum: 30.06.2017
Verlag: Dark Diamonds
ASIN: B07258YCGG
Seiten: 338
Sprache: Deutsch
Preis: € 4,99 Kindle-Ebook

Keine Kommentare: