29. Mai 2017

Liebe, wie sie im Buch steht

(Quelle: Amazon)

Liebe, wie sie im Buch steht ist der Debütroman von der Amerikanerin Melissa Pimentel, die seit 10 Jahren in London lebt. Sie selbst informierte sich als Bloggerin über die Dating-Szene und teilte dies mit den anderen. Dadurch ihr die Idee zu diesem etwas anderen Liebesroman rund um Dates und Dating-Ratgebern.


Lauren ist eine Amerikanerin, die in London lebt und auf der Suche nach einer lockeren Affäre ist. Sie kommt auf die Idee Dating-Ratgeber aus verschiedenen Zeitspannen zu schmökern. Dadurch verändert sie stetig ihr Dating-Verhalten, schreibt ihre Ergebnisse und Erlebnisse auf und stürzt sich dadurch langsam ins Chaos.


Die Geschichte ist aus Laurens Sicht in der Ich-Form verfasst. Der Aufbau des Buches ist ähnlich in Form von Tagebucheinträgen sowie Monatsfazit aufgebaut. Insgesamt werden die Erlebnisse und mehr oder weniger großen Ergebnisse zu den einzelnen Ratgebern von insgesamt 8 Büchern niedergeschrieben.

Im Allgemeinen geschieht der Einstieg mit einer Alltagsszene aus dem Datingleben der Protagonisten. Danach schildet sie dem Leser, warum sie da ist, wo sie nun steht und warum sie dies ändern möchte. Meiner Meinung ist der Beginn und die Einführung in die Geschichte gut gewählt worden von der Autorin.


Ein witzig spritziger Schreibstil, kurze Beschreibungen der Szene, tolle Gedankengänge, die eindeutig authentisch und nachvollziehbar sind sowie ein vorherrschendes Gefühlschaos spiegeln sich im Dating-Verhalten der Hauptprotagonistin wieder und lässt andererseits aber auch Raum für die eigene Fantasie.

Humor, Charme und Sarkasmus kreuzen Banalitäten und Klischees. Die anekdotenreiche Schreibweise und aufschlussreiche Denkprozesse bezüglich des Dating-Verhaltens sind sehr reflektiert, kritisch aber auch mit Ironie besetzt. Vor allem die Schilderung der Ratgeber werden mit Witz und dem nötigen Hinweis um deren Sinnlosigkeit heruntergespielt sowie verdeutlicht dies auch die Sprunghaftigkeit der Protagonistin.


Insgesamt fand ich die Idee eigen aber kreativ sowie individuell. Es zeigt sich hier sehr genau, dass das Leben selbst die besten Geschichten schreibt. Ebenso sind die Kommentare von Lauren sehr sarkastisch und lustig angelegt, vor allem wenn sie ihr Missfallen kundtut.

Alles in allem plätschert so dahin und ab dem zweiten Drittel wird es eintönig und stellenweise öde, da immer der gleiche Ablauf folgt. Für mich persönlich hat hier die nötige Abwechslung im Handlungsmuster gefehlt. Leider kam auch das Ende viel zu schnell und wurde in meinen Augen zu rapide abgehandelt ohne nötigen Erklärungsspielraum.

Liebe, wie sie im Buch steht ist eine nette und erfrischende Geschichte für Zwischendurch mit einer sehr kreativen und innovativen Grundidee für die Erzählung und einer sehr sympathischen Hauptprotagonistin.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der ein Buch sucht in einem ähnlichen Format alla Bridget-Jones und über die Dating-Welt von Lauren lustig machen möchte.

(Ein Dank an den Goldmann-Verlag für das Rezensionsexemplar.)


 Liebe, wie sie im Buch steht erhält von mir 3 von 5 Blüten.



Titel: Liebe, wie sie im Buch steht
Autorin: Melissa Pime
Erscheinungsdatum: 20.03.2017
Verlag: Goldmann
ISBN: 3442482445
Seiten: 496
Sprache: Deutsch
Preis: € 8,99 Kindle-Ebook / € 9,99 PP

Kommentare

  1. Das Buch klingt echt toll und mit deiner Rezi hast du mich neugierig gemacht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie toll 😊 Bin gespannt, wie es dir gefallen wird!

      Löschen