30. Januar 2017

Das Leben zwischen Jetzt und Hier

(Quelle: Amazon)

Emilia, kurz Mila, zieht von München die Großstadt Berlin um wie ihr Bruder Jojo Ärztin zuwerden. Sie ist eine der Hauptprotagonistinen im Roman Das Leben zwischen Jetzt und Hier von Cara Mattea.

Mila ist in einer neuen Stadt, in einer neuen Wohnung und der Start ins neue Leben geschieht eher holprig - das Studium ist anstrengend, die Mitbewohnerin wortkarg und der Anschluss zu den Kommilitonen schwierig.
Und das Sahnehäubchen zum Schluss: Eines Abends steht ohne Vorwanung der attraktive Student (Modedesign) Leo in ihrer Wohnung und bringt ihr chaotisches Leben noch weiter aus den Fugen.
Klappentext:
Neue Uni, laute Großstadt, komplizierte WG - Emilia musste für ihr Medizinstudium ins hektische Berlin ziehen und ist darüber todunglücklich. Alles erscheint ihr fremd und furchteinflößend. Dann trifft sie den Modedesign-Studenten Leo, und plötzlich fühlt sich Emilia angekommen. Durch ihn lernt sie nicht nur die vielen bunten Ecken Berlins kennen, sondern sie erfährt auch zum ersten Mal, wie sich Liebe anfühlt - zartbitter. Leo verzaubert sie mit seiner Kreativität und seinem Charme.
Aber bald schon muss Emilia erfahren, dass auf seinem Leben ein Schatten liegt, der ihre gemeinsame Zukunft in weite Ferne rücken lässt. Doch das was für die beiden zählt, ist das Leben zwischen Jetzt und Hier.
Mila mit ihrer schüchternen extrovertierten Art und Leo mit seiner offenen introvertierten Weise geben einen guten Kontrast ab. Doch irgendwie scheint sich ein Schatten über die Geschichte zu legen - irgendetwas ist los...Es ist definitiv ein Buch bei dem man Taschentücher braucht.

Eifersucht und unerwiderte Liebe sowie heimliche Gefühle und die erste Liebe stehen sich stetig gegenüber und das verleiht dem Buch Würze und Charme.

Die Geschichte wird aus zwei Erzählperspektiven erzählt - einmal aus Milas Sicht und einmal aus Leos Sicht. Dies ist sehr zum Lesen anregend, da man beide Protagonisten schnell kennenlernt und auch ihre Sicht ihres Kennenlernens schnell auffasst.

Der Schreibstil ist sehr locker, man kommt schnell in die Geschichte rein und man muss sich öfters ein Schmunzeln verkneifen. Vorallem werden die Gefühle und Sitiationen der beiden aus jeder Sicht sehr detailliert erläutert, als ob man selbst dort und es seine eigenen Gefühle wären.


Darüber hinaus ist das ganze Buch eine Achterbahnfahrt der Gefühle - von Humor zu Liebe über Eifersucht zurück zu Einsamkeit. Das reinste Gefühlschaos, aber verpackt in eine humorvolle Story bei dir sich beiden auf unterschiedliche Art und Weisen versuchen gegenseitig zu erobern, ohne das es jemand mitkriegt.

Insgesamt sind die Handlungen sehr stimmig und authentisch. Lockere und ernste Themen wechseln sich ab und es ist kein klischehafter Liebesroman sondern eine seriöse und herzzerreisende Geschichte mit einem schönen Cliffhänger am Ende, der förmlich nach einen zweiten Teil schreit.

Das Buch von Cara Mattea ist die reinste Achterbahnfahrt der Gefühle und es hat mir richtig gut gefallen - vorallem habe ich schon lange nicht mehr so viel gelacht und geheult auf einmal.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der auf individuelle, hurmorvolle und gefühlsgeladene Liebesgeschichten steht. Vorallem Leute, die "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes lieben, werden dieses Buch verschlingen und Mila mit Leo ins Herz schließen.

(Ein Dank an den lovelybooks.de für das Rezensionsexemplar!)


Das Leben zwischen jetzt und hier erhält von mir 5 von 5 Blüten.


Titel: Das Leben zwischen Jetzt und Hier
Autorin: Cara Mattea
Erscheinungsdatum: 15.01.2017
Verlag: books2read
ASIN: B01MS4T06I
Seitenzahl: 391
Sprache: Deutsch
Preis: € 5,99 Kindle-Ebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen